ABOUT

Karl-Josef Pazzini

(a) Blog auf Seite der Universität Hamburg

  • Studium der Philosophie, Theologie, Erziehungswissenschaft, Mathematik und Kunstpädagogik
  • Psychoanalytische, gruppendynamische und gruppentherapeutische Ausbildung, seit 1980 in eigener psychoanalytischen Praxis tätig
  • Hochschulassistent an den Universitäten Münster und Hamburg,
  • Habilitation zum Thema „Bilder und Bildung“
  • Gastprofessur „Freie Malerei“ an der Kunsthochschule Kassel
  • Privatdozent an der Universität Hamburg
  • Lehrbeauftragter an der Universität Wien
  • Lehrstuhl für Ästhetische Bildung an der Universität Lüneburg
  • Gastprofessur an der Universität Wien
  • Seit 1993 Professur für „Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der ästhetischen Erziehung Schwerpunkt Didaktik der Bildenden Kunst“ am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg

 

(b) Private Website

Universitäre Bildung
Philosophie und Theologie
1. und 2. Staatsexamen Lehramt (Kunst und Mathematik)
Magister Erziehungswissenschaft
Promotion Dr. phil.
Habilitation Allgemeine Erziehungswissenschaft

Psychoanalytische Bildung

zunächst:
Deutsche Akademie für Psychoanalyse (DAP)

dann:
Psychoanalytisches Seminar Zürich (PSZ)

Assoziation für die Freudsche Psychoanalyse (AFP)
Psychoanalytisches Kolleg

gegenwärtig:

Psychoanalytische Bibliothek Berlin (PsyBi)
Freud-Lacan-Gesellschaft/ Psychoanalytische Assoziation Berlin (FLG)